2. tiroler orchestertag
     
     
 
 
   
   
   
   
     
tiroler orchestertag - ein fest für das tiroler streicherwesen!
am 3. juli 2oo5 verwandelte sich oberhofen im inntal zum zentrum des heimischen streichernachwuchses. waren es vor zwei Jahren noch 3oo mitwirkende so fanden sich heuer rund 45o kinder und jugendliche streicher beim 2. tiroler orchestertag zu einem gemeinsamen konzert zusammen. dass es dabei um ein unvergessliches gemeinschaftserlebnis ging, bei dem der olympische gedanke "dabei sein ist alles" im vordergrund stand, war für die teilnehmer selbstverständlich. unterstützt wurden die jungen streicher dabei von lehrern der tiroler musikschulen und begeisterten laienmusikern. 15 orchester gaben am 3. juli im mehrzwecksaal oberhofen im inntal ab 18.oo uhr ihr bestes und highlights aus ihrem programm wurden vor großem publikum präsentiert. die tiroler musikschulen haben sich für dieses besondere konzert zusammengeschlossen, teilweise wurden übergreifende projekte gestartet. eine tendenz, die auf dem streichersektor seit einigen jahren verstärkt gefördert wird. die veranstaltung wurde durch einen tollen konzertbeitrag des innsbrucker musikgymnasiums abgerundet. zu hören waren große symphonieorchester genauso wie nachwuchsorchester der musikschulen. am buntgemischten programm standen u.a. werke von mozart, haydn, elgar, schostakowitch, piazzolla, genauso wie filmmusik und jazz. am nachmittag (14.oo-17.3o) gab es am dorfplatz bei wunderbarem sommerwetter ein jazz- und pop-open-air u.a. mit dem jazzbandorchester der lms kramsach und der jazzband der musikschule telfs. der eintritt zu dieser veranstaltung des landes tirol -tiroler musikschulwerk war für alle besucher frei.
 

wresch 2oo5